Himalayan Heli Adventures - Manali

Das gut eingespielte Team von Himalayan Heli Adventures weiss wie man Ski- und Boarding-Fans begeistert. Das riesige Einzugsgebiet ermöglicht unzählige abwechslungsreiche Abfahrtsvarianten. Nur das skifahrerische Können, das Wetter und die aktuellen Schneeverhältnisse begrenzen die Möglichkeiten. Da auch in bewaldeten Zonen gefahren werden kann, ist das Down Day Risiko beschränkt.

Januar und Februar sind kälter. Originärer, kontinentaler Pulverschnee steht im Vordergrund. Ab März gibt es auch phänomenale Firnabfahrten und in Wechselzonen ausgezeichneten, rekristallisierten Pulver.

Als Unterkunftsbasis dient das Manuallaya Resort & Spa, ein für lokale Verhältnisse erstklassiges Hotel mit Restaurant, Bar und Health Club. Die komfortablen Gästezimmer sind von asiatischem Charme geprägt, ausgestattet mit dem erforderlichen Komfort. – Die abwechslungsreiche Küche liefert eine Mischung aus asiatischen, indischen und europäischen Gerichten, gut abgestimmt auf die internationale Kundschaft im Resort.

Sind die Witterungsbedingungen ungünstig, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, der nordindisch/himalayischen Kultur näher zu kommen. Oder man geniesst die Ruhe und eines der angebotenen Programme im hoteleigenen Spa.

Für An- und Rückreise gibt es unterschiedlichste Programmvarianten. Flug und Bodentransfer ab/bis New Delhi ins/vom Skigebiet sind im Paketpreis inbegriffen. Da in grösseren Höhen gefahren wird, ist eine etwas vorzeitige Anreise prüfenswert.

Gelände

Der überwiegende Teil des Heliskigebietes liegt zwischen 4'700 und 2'700 Höhenmetern, die Waldgrenze  bei rund 4'000 Metern, mit einzelnen Bäumen bis 4'400 Höhenmeter. Etliche Landeplätze bei 5'000 Metern können bei günstigen Wetterverhältnissen angeflogen werden. Das Skigebiet ist auf sehr gute bis ausgezeichnete/professionelle Skifahrer und Boarder zugeschnitten: Hochalpine Gletscherlandschaft mit welligen Gletscherrücken geht über in teils steile Couloirs oder rollende Hügelkuppen, gefolgt von lichtem Birken- und Eichenwald, gelegentlich auch alten Zedern-Beständen. Bei günstigen Schneeverhältnissen kann bis in die Talsohle gefahren werden (ca. 2'600 MüM).

Die Niederschlagsmengen in Form von Schnee sind von Januar bis April nicht übermässig, der grossen Höhe und der Nordausrichtung der meist befahrenen Hänge wegen aber weit mehr als ausreichend. – Die Schneebedingungen sind daher vorwiegend Jahreszeit und Sonnenstand abhängig. Kulturraum und Klima entsprechend wird der unvergleichlich leichte, stiebende Schnee ‚Curry-Powder’ genannt. Er ist entweder originärer, trocken-kontinentaler Neuschnee (Januar/Februar) oder – im Frühjahr – exzellenter rekristallisierter Pulver. Ab Mitte Saison gibt es phänomenale Firnabfahrten.

Unterkunft

Manuallaya Resort & Spa

Das im Göttertal gelegene Resort ist eine grössere, bequeme Hotelanlage mit Restaurant, Bar und Spa. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet, mit asiatischem Touch. Bad/Dusche/WC mit genügend Warmwasser. Die Zimmer sind individuell beheizbar. Genügend Strom und freier Internetzugang sind vorhanden. – Die Verpflegung wird von Himalayan Heli Adventures eigens angestellten Chefs bereitgestellt und beinhaltet eine angenehme Abwechslung von herzhaften, fein zubereiteten europäischen, indischen und südostasiatischen Speisen.

Das Spa ermöglicht Sauna, Dampfbad, verschiedene therapeutische Massagen und weitere Health Club Dienstleistungen. Ein Fitnessraum, ein Spielzimmer (Billiard) sowie diverse Shops runden das vor Ort Angebot ab. – In unmittelbarer Nähe befindet sich eine farbenfrohe Tempelanlage.

Das Helipad ist nur wenige Meter von den Gästezimmern entfernt.

Helikopter & Sicherheit

HHA verfügt über leistungsstarke AS350 B3 und Bell 407 Helikopter. Die Maschinen werden von erfahrenen Schweizer Bergpiloten gesteuert und der Unterhalt erfolgt durch bewährte Engineers aus der Schweiz. Heli Notfall-backup ist vor Ort vorhanden.

Pro Flug werden je nach Programm und vorgesehenen Landepunkten 3-4 Gäste mit einem Guide transportiert. Die Gruppenführer sind international erfahrene und zertifizierte Heliguides/Bergführer. – Die materielle Sicherheitsausstattung von Gästen, Guides und Helis entspricht den neusten Standards.

Anreise

Die Anreise zu Himalayan Heli Adventures erfolgt via New Delhi, mit ausgezeichneten Verbindungen aus Europa.  Je nach Ankunftszeit des internationalen Fluges ist eine Übernachtung in der indischen Hauptstadt nötig. Von Neu-Delhi aus geht es mit einem 90-minütigen Inlandflug nach Bhuntar im Kullu Tal (Himachal Pradesh). Die Szenerie während des Fluges ist eindrucksvoll. Vom Flughafen ist es je nach Strassenverhältnissen ein weiterer 90 Minuten Transfer bis zum Hotel, rund 55 Strassenkilometer. Unterwegs geht es durch typisch himalayische Dörfer, vorbei an Obstgärten, farbigen Hindu-Tempeln und unzähligen Gerstenanbau-Terrassen, die für das dortige Vorgebirge so charakteristisch sind. -  Vermag man es, lässt man sich beim Lokalflugplatz vom Helikopter abholen. Der Transferflug dauert rund 20 Minuten.

Wer es zeitlich richten kann, reist allenfalls zwecks Akklimatisation 2 Tage früher an. Eine Gondelbahn, recht nahe der Heliskibasis gelegen, erlaubt ein Einfahren in eher einfachem Gelände.

Auf der Rückreise ist - je nach internationalem Flug – oft ebenfalls eine Übernachtung in Neu-Delhi erforderlich.

Programm

Himalayan Heli Adventures wird Sie in Neu-Delhi am Flughafen erwarten (Ankunft nicht später als 03.00h am Samstag in der Früh). Es folgt ein Transfer zu einem nahegelegenen Erstklasshotel. Am Vormittag folgt ein ca. 1.5 stündiger interessanter Flug über Nordindien ins Kullu Tal nach Bhuntar. Mit einem ca. 90-minütigen Transfer per Van erreichen Sie nach einer abwechslungsreichen Fahrt durch das Kullu Tal und Manali das höher gelegene Manuallaya Resort & Spa. Dem Bezug der Unterkunft folgt die Sicherheitsinstruktion zu Skifahren/Boarden im Himalaya, Rettungsprozedere und Helikoptersicherheit. Noch vor dem Nachtessen wird die Ausrüstung für die Benützung am nächsten Tag bereitgestellt.

Die folgenden 6 Tage geniessen Sie Skifahren oder Boarden im fantastischen hochalpinen und alpinen Einzugsgebiet. Nach dem anforderungsreichen Skitag mit mehreren Abfahrten in wechselndem Gelände lassen Sie sich vielleicht mit einer Sportmassage optimal auf die kommenden Tage vorbereiten.

Bei ungünstigen Wetterbedingungen gibt es attraktive Ausflüge zu kulturellen Stätten oder in eines der hochindischen Dörfer: tibetische Mönche, Incense-Geruch, Musik und ausgezeichnete Curries erwarten Sie. - Falls Sie sportlich aktiv sein wollen, können Sie im nahegelegenen Skigebiet mit Gondelbahn Ihren off-piste Gelüsten frönen oder mit einem Skidoo einen Ausflug machen. Alternativ gönnen Sie sich einfach einen ruhigen Tag mit Sauna, Massage und Entspannung im gut eingerichteten Spa des Hotels.

Am letzten Tag wird am Morgen gepackt und dann geht’s per Van zurück zum Flughafen bei Bhuntar. Oder Sie lassen sich mit dem Heli dahin fliegen und geniessen die himalayisch-indische Tallandschaft nochmals von oben. Rückflug nach Neu-Delhi gefolgt von Abflug Ihres internationalen Carriers (nicht vor Mitternacht).

Spezielle Besichtigungsprogramme vor oder nach der Heliski-Woche lassen sich arrangieren.

Pakete & Preise

Daten           

Siehe Preisliste

Optionen            

  • Odyssee Programm: 6 Tage Skifahren/Boarden  // 7 Übernachtungen
  • Private Arrangements (Exclusive oder Maharaja sowie Safari) auf Anfrage

                 

 Eingeschlossene Leistungen

  • 30'000 Höhenmeter, 20'000 garantiert
  • Zertifizierte Bergführer/Heliguides mit 3 Gästen pro Guide
  • Vier Transporte in Neu-Delhi vom Flughafen zum Hotel (retour) sowohl auf der Hin- wie auf der Rückreise
  • Transporte von Neu-Delhi nach Manali retour, teils mit Inlandflug, teils per Fahrzeug
  • Sieben Übernachtungen in Manali im Doppelzimmer
  • Alle Mahlzeiten während dem Aufenthalt
  • Freie Benützung von Wi Fi Internet
  • Freie Benützung von Sauna, Steam Bath and Fitness-Raum im Spa des Hotels
  • Sicherheitstraining
  • Skis and Skistöcke (Völkl)
  • Lawinenverschütteten-Suchgerät
  • Kleiner Tagesrucksack mit ABS, Schaufel und Sonde
  • Lokale Ausflüge an Down Days
  • Himachal State Government Heliski Royalty (US$350/- pro Person per Woche)
  • Central Government Service Tax

     

Nicht eingeschlossene Leistunge

  • Internationaler Flug
  • Zusatzhöhenmeter
  • Einzelzimmer (ausser Maharaja Package)
  • Mahlzeiten, Unterkunft und allfällige Ausflüge in Neu-Delhi
  • Alkoholische Getränke
  • Room services
  • Massagen
  • Allfälliges Übergewicht auf (inter)nationalen Flügen
  • Skischuhe / Snowboard-Ausrüstung
  • Visa Fees
  • Trinkgelder (für Piloten und Guides)
  • Versicherungen

 

Preise

«Wo Curry Powder nicht unbedingt eine Gewürzmischung sein muss!»


Saison :

Anfang Februar - Mitte April


6 Tage/7 Nächte ab EUR 7'850



Beratung & Buchen

WAHA Premium Travel
Luisenstrasse 46
3005 Bern

Business +41 31 972 66 77
Direct +41 78 662 86 78
info@wahapremiumtravel.com